Angebot S. Yesudian Elisabeth Haich Sprüche Wochenthemen Links Videos
yoga_anmeldung
Home St. Gallen Zürich Ponte Tresa Anmeldung Über uns CD-Buchbestellung Gallerie

Vorträge Archiv 

 

Seelische und körperliche Gesundheit

Wenn wir von Gesundheit sprechen, müssen wir uns mit der seelischen Gesundheit befassen: dem Unterbewusstsein, der Welt der Gefühle und der Kraft der Gedanken. Der Mensch ist, was er denkt. Die Gedanken sind Ausdruck unseres gesamten Wesens. Entstanden aus früheren Erfahrungen, geprägt von der momentanen Stimmung und den gegenwärtigen Verhältnissen bilden unser Grundeinstellung und bestimmen unsere Zukunft. Sie sind mit einem Fahrplan zu vergleichen: einerseits richtet er sich nach früheren Fahrplänen und den damit gemachten Erfahrungen aus, andererseits werden neue Bedürfnisse und Überlegungen berücksichtigt.

Gedanken sind also von grösster Wichtigkeit, denn sie drängen nach Verwirklichung. Alles, was wir je im Leben erreicht haben, bestand zuerst als Gedanke - sei dies nun in Form eines Wunsches, eines Planes oder einer Idee. Je mehr Kraft wir einem Gedanken geben, desto stärker drängt er, Realität zu werden. Jeder Schritt, jeder Handgriff, den wir machen, geschieht aus dem Gedanken heraus.
Gedanken prägen nachhaltig unser Leben - sie beeinflussen unsere Psyche, aber auch unseren Körper. Dieser reagiert auf jede seelische Regung und umgekehrt reagiert die Seele auf die kleinsten Ereignisse im Körper. Zudem werden alle Gedanken und überhaupt alle Eindrücke im Unterbewusstsein gespeichert, wie bei einem Computer. Und wie bei einem Computer unterscheidet das Unterbewusstsein nicht, ob es für uns gute oder schlechte Eindrücke sind.

Deshalb ist von Bedeutung, positive, aufbauende, lebensfördernde Gedanken sich selbst und den Mitmenschen gegenüber zu haben. Es ist wichtig, aufbauende Gespräche zu führen, gute Literatur zu lesen und wertvolle Filme anzuschauen. Mit den Gedanken und Eindrücken aus der Vergangenheit gestalteten wir unsere Gegenwart; mit den Gedanken und Eindrücken der Gegenwart gestalten wir unsere Zukunft. Beim Yoga nutzen wir diese Zusammenhänge, indem wir die Yogaübungen mit positiven Gedanken abschliessen, die im Unterbewusstsein weiterwirken und die Wirkung verstärken.

 
     
   

Yoga-Schule Rolf Heim, Sekretariat, Schöneggstr. 15, CH-9404 Rorschacherberg, Mail: rolfheim@yogaschulen.ch,
Tel: 071 855 38 52 oder 0041 (0)79 286 98 16  
Yesudian - Yoga in der Tradition von Selvarajan Yesudian und Elisabeth Haich